Balvenie

Balvenie

Freitag, 31. Dezember 2010

Guten Rutsch ins neue Jahr...

Schnell noch den letzten Eintrag für dieses Jahr posten!

Ich habe es heute, nach über 5 Jahren geschafft, einen meiner besten Freunde wieder anzurufen. Ein Mensch, auf den ich mich zu 1000 % verlassen kann. Ich bin sehr froh darüber, weil auf Grund einer von mir falsch getroffener Entscheidung vor 5 Jahren Funkstille eingetreten war. Im kommenden Jahr 2011 soll ein Treffen mit meinen ehemaligen Münchner Kollegen stattfinden. Mir MUSS es gelingen, dort dabei zu sein.

Das Jahr geht ruhig zu Ende. Gutes Essen, guter Rotwein und ein guter Plug für den Genuss. Ich wünsche allen einen guten Rutsch und einen guten Start in das kommende Jahr 2011! Ich danke allen, an erster Stelle meiner Frau, für die Unterstützung bei der Umsetzung meiner Ziele. Es ist wieder ein gutes Stück vorangegangen. So manches muss sich erst entwickeln, es braucht Zeit, um zur Reife zu gelangen. Das Ergebnis ist manchmal um so erfreulicher und wer weiß, ob es nicht am Ende NOCH BESSER wird, als man es jemals erwartet hat. Ich hoffe, dass ich auch in 2011 die bisherige Energie einbringen kann, die erforderlich ist, um gesteckte Ziele zu erreichen. Mein Fazit für 2010 lautet mit voller Überzeugung, dass es für MICH ein gutes Jahr war. Den Freunden (davon hat man ja nicht viele) und Bekannten, die in diesem Jahr Rückschläge erlitten, die enttäuscht wurden oder die für den Moment nicht wissen, wie es weiter geht: Diese Situationen kenne auch ich. Ich bin froh, über die Erfahrung zu verfügen, dass es in fast allen Fällen stets möglich ist, wieder bessere, ja sogar tolle Zeiten zu erleben.

Keep it Lizzy and the memory alive!!!!

Samstag, 25. Dezember 2010

1. Weihnachtstag!

1. Weihnachtstag . Sowohl gestern als auch heute die Plautze gut gefüllt, dazu hervorragender Rotwein. Das mit der weißen Weihnacht hat geklappt!


Ich gönne mir mal ein paar Tage ohne Musik. Stattdessen lese ich ein sehr schönes Buch. Ich mag historische Romane. Dieses mal geht es um die Schlacht von Glencoe, Schottland. Wobei dies nur die Rahmenhandlung ist.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Frohe Weihnachten 2010!

Es ist wieder soweit. Weihnachten 2010 steht vor der Tür. Die Zeit rast dahin. Ein Grund mehr, dem Genuss zu frönen :-)

Wir haben hier so viel Schnee, wie ich es lange nicht mehr erlebt habe. Die Chance auf eine weiße Weihnacht stehen so gut, wie schon ewig nicht mehr. Ich wünsche allen Freunden und Lesern dieses Blogs eine frohe Weihnacht. Lasst Euch beschenken und lasst es euch gut gehen.

Ich erlaube mir einen ersten Konzerthinweis. Anlässlich des 25. Todestages von Phil Lynott spielen wir am Samstag, d. 15. Januar in der Musikkneipe Dudelsack in Bad Kreuznach eine Phil Lynott-Memorial-Night. Ich würde mich freuen, den einen oder anderen begrüßen zu dürfen.


Sonntag, 12. Dezember 2010

3. Advent und eine bewegende Geschichte...

Heute ist der 3. Advent und mein Kollege Dieter O. hat eine Geschichte gefunden, die einen zum Nachdenken bringt. Die Antwort darauf findet man im Video:


Eines Tages fragt ein Sohn seinen Vater:
"Papa, läufst du mit mir einen Marathon?"
Der Vater antwortet "ja" und sie
laufen zusammen ihren ersten Marathon.

  • Ein anderes mal fragt der Sohn seinen Vater wieder:
  • "Papa, läufst du mit mir noch
    einen Marathon" und der Vater antwortet
    wieder "ja, mein Sohn".

Eines Tages fragt der Sohn seinen Vater:
"Papa, willst du einen Ironman mit mir
zusammen bestreiten?" (4 km schwimmen,
180 km radfahren, 42 km laufen)

und der Vater antwortet mit ja...


Donnerstag, 9. Dezember 2010

Winter 2010!

Vor ein paar Jahren stellten alle Schlaumeier fest, dass die Winter inzwischen zu warm sind, in unseren Gefilden zu wenig Schnee liegt und die Sommer dafür mit zu viel Unwettern viel zu heiß sind. Schuld waren immer die Klimaeinflüsse.

Im letzten Jahr gab es zunächst einen sehr kalten Winter mit viel Schnee und einen durchwachsenen Sommer. Und auch dieses Jahr ist der Winter so, wie wir ihn von früher kennen. Nichts außergewöhnliches, aber wirklich nicht. Doch man spricht schon wieder von Klimawechseln, die u.a. von der Menschheit mit beeinflusst werden. Wer kennt sich da noch aus? Ich nicht!